Aufrufe
vor 11 Monaten

Kinderzeit Bremen 03/04 2022

  • Text
  • Kinderwunsch
  • Termine
  • Osterferien
  • Zoo
  • Tiere
  • Bremerhaven
  • Eltern
  • Figurentheater
  • Kostenfrei
  • Bremen
  • Kinder
Familienmagazin für die Region Bremen, Ausgabe März/April 2022

Nachhaltigkeit Volle

Nachhaltigkeit Volle Kraft voraus! Wir bauen einen RückstoSSdampfer Klar, man kann nachhaltiges Spielzeug kaufen. Noch besser, man macht es selbst. Aus wenig Material, das man in der Natur und im Haushalt findet, können die tollsten Sachen entstehen. So wie dieses Dampfboot, das ganz einfach zu bauen ist und wie ein echter Dampfer auf dem Bach oder See richtig fahren kann. Das Geheimnis liegt im Rückstoßprinzip! So wird der Dampfer gebaut 1 Dieses Material braucht ihr 1 Zuerst wird ein Stück Holz oder Styropor in die Form einesBootesgeschnitten. 2 Für die Stabilität ist es gut, wenn sich das Teelicht im Bootskörper befindet. Deshalb wird eine Vertiefung hineingeschnitten. 3 In der Mitte vom Dampfer nun das Teelicht platzieren und drei oder vier Nägel oder Schrauben um das Teelicht herum befestigen. 4 Die Blechdose öffnen und etwas Wasser einfüllen. Wieder verschließen und mittig um den Rand Isolierband kleben. So kann kein Dampf aus dem „Kessel“ entweichen. 5 Stecht nun mit der Ahle (Stechdorn) ein Loch seitlich in die Dose. 3 5 2 4 6 • Taschenmesser oder Multitool • Metalldose mit Deckel • Teelicht • ein Stück Holz oder Styropor • Schrauben oder Nägel • Isolierband • Wasser Wo liegt der Trick? Der Dampf will aus der Dose entweichen und strömt durch das Loch hinaus. Zu einer Kraft gehört immer eine entgegengesetzte Kraft. Strömt der Dampf hinten aus der Dose, schiebt er das Schiff vorwärts. Die Gegenkraft. Wichtig ist, das Modell möglichst leicht zu bauen, damit es vorwärts fährt. Je kleiner die Dose ist, umso schneller entweicht der Dampf. 6 Stellt die Dose auf die Nägel über das Teelicht und zündet den Docht an. Die Flamme sollte höchstens einen Zentimeter vom Dosenboden entfernt sein. 7 Wir haben noch eine Piratenflagge gebastelt und in den Bug gepiekst. 7 Umweltschutz mit Spiel und Spaß Gefunden haben wir diese und viele weitere nachhaltige Bastel- und Spielanleitungen, in dem neuen Buch „Outdoor-Experimente für Kinder“. Von der Taucherglocke über die Wetterstation bis zum Flaschenthermometer entdecken Kinder mit den DIY-Ideen spielerisch Naturwissenschaften und Umweltschutz: Jetzt aber raus, einen Teich, Bach oder eine große Pfütze finden und den Dampfer zu Wasser lassen! Outdoor-Experimente für Kinder Uli Wittmann |Christophorus Verlag ISBN 978-3841102461 128 Seiten, ca. 250 Abb., Hardcover, 19,99 Euro 12 kinderzeit-bremen.de

Kolumne „grüner Leben“ Hilfe für Spatz & Co. Holger Müller erklärt, warum er zu Ostern ein Spatzenhotel verschenkt Holger Müller lebt mit Frau und Töchtern in Köln. Als Familie versuchen sie, das komplexe Thema Nachhaltigkeit in ihrem Alltag zu leben. Holger arbeitet als Qualitätsmanager an einer Hochschule und lehrt an der Universität Duisburg-Essen, wie Nachhaltigkeit und Zukunft zu gestalten sind. Wir schenken uns in der Familie an Ostern nichts. Die Kinder haben kaum Wünsche und das Highlight ist sowieso immer das Schoko-Ostereierverstecken und -suchen draußen. Dieses Jahr aber machen wir es anders. Wir schenken meinen Nichten einen Bausatz für ein Spatzenhotel. Warum? Wir haben ein Foto entdeckt, das wir vor Jahren, als wir in unsere Wohnung eingezogen sind, vom Balkon gemacht haben. Es zeigt das begrünte Innencarrée. Lassen wir heute von derselben Stelle den Blick schweifen, stellen wir zwei Veränderungen fest: 1. Es sind weniger Bäume und Büsche da. Die Nadelbäume haben die letzten Sommer nicht überstanden und viel Buschwerk ist der menschlichen Ordnungsliebe gewichen. 2. Apropos Ordnungsliebe: Grüne Flächen sind geplättet, gefliest oder mit Tennisrasen (für Mähroboter) versiegelt worden. Damit einher geht eine schleichende Veränderung: weniger Vögel. Und deshalb bekommen Charlotte und Annika den Bausatz. Natürlich können die Brettchen auch selbst gesägt und gebohrt werden, aber wir möchten die Schwelle niedrig halten. Auch für andere Vögel und Fledermäuse gibt es spezielle Nistkästen. Wir haben uns aber fürden Spatz entschieden, da er ein kleiner, schlauer Kerl ist. Als Kulturfolger lebt er seit über 10.000 Jahren in direkter Nähe des Menschen, aber in den letzten Jahren wird er zunehmend rar. Mit dem Spatzenhotel allein ist es nicht ganz getan, denn der Spatz bevorzugt die Nachbarschaft einheimischer Sträucher, Stauden und Gräser. Ein Grund mehr, sich mit einer naturnahen Gartengestaltung zu beschäftigen (mein Wissen dazu war bisher gleich null). Ach, und das Insektenhotel kann gleich in der Nähe platziert werden, dann ist die Nahrungskette gesichert. Was wir für den Spatz in der Nachbarschaft tun können, lest ihr hier: lbv.de/ ratgeber/lebensraum-haus/spatz. Gute Bauanleitungen für Nistkästen findet ihr auf der Seite des NABU: nabu.de/tiere-undpflanzen/voegel/helfen/nistkaesten/01105.html BEWIRB DICH JETZT! 0178 8881166 ausbildung.sozialwerkbremen.de EINE AUSBILDUNG IM SOZIALWERK – VIEL MEHR ALS EIN JOB! Starte deine Ausbildung im Sozialwerk und sei Teil eines starken Teams. Ausbildungsstart: April & Oktober PFLEGEFACHMANN/- FRAU (M/W/D) • Dein Gehalt? Überdurchschnittlich gut! • Dein Team? Mit Herz und Verstand! • Was hier zählt? Wir helfen Menschen! Die Haltung macht’s! „Ich esse weniger Fleisch, weil ich will, dass alle Tiere glücklich sind!“ Für eine gesunde und nachhaltige Ernährung www.biostadt.bremen.de WIR HELFEN MENSCHEN BIOStadt BREMEN 13

© 2020 Copyright by Verlag aus Bremen UG