Aufrufe
vor 6 Monaten

Kinderzeit Bremen 05/06 2020

  • Text
  • Kochen
  • Buchtipps
  • Lott
  • Kinder
  • Fahrrad
  • Alleinerziehende
  • Corona
Familienmagazin für die Region Bremen, Ausgabe Mai-Juni 2020

Alleinerziehend ©

Alleinerziehend © 123rf.com-Antonio Guillem © 123rf.com-Antonio Guillem Alleinerziehende in Bremen: Entspannt und gesund durch den Alltag? In unserem zweiten Teil der Serie über alleinerziehende Mütter und Väter widmen wir uns dem Thema Gesundheitsprävention. Welchen Belastungen sind Alleinerziehende ausgesetzt, welche Maßnahmen schützen vor gesundheitlichen Folgen und was muss politisch geändert werden, damit Alleinerziehende entspannt und gesund durch den Alltag kommen? Zurzeit sind alleinerziehende Elternteile ganz besonders gefordert: Wenn die Arbeit im Homeoffice besondere Konzentration erfordert, gibt es eben keine Partnerin bzw. keinen Partner, um für eine Stunde das Kind zu übernehmen. Wenn eigentlich dringend eine Auszeit nötig wäre, dreht niemand mal eben eine Runde mit dem Kinderwagen. Im Alltag von Alleinerziehenden bleibt jetzt, wenn die Kinder den ganzen Tag zuhause sind, noch weniger Platz für Sport oder Entspannung. Aber auch in Zeiten ohne Ausnahmesituation gilt: Alleinerziehende Mütter und Väter kommen oft aus einer Dauer-Stress-Schleife nicht heraus. Eine Studie der Arbeitnehmerkammer Bremen wertete im Jahr 2017 Aussagen von knapp 1.300 Alleinerziehenden über deren persönliche Situation aus. Dabei kam heraus, dass ein großer Teil der Befragten sich hauptsächlich durch Stress, Schlafmangel und dauerhafte Verfügbarkeit beeinträchtigt sieht, 30% der Alleinerziehenden über 45 Jahre leiden sogar unter chronischen Erkrankungen. Zwar fühlen sich jüngere Alleinerziehende gesundheitlich fit, mit zunehmendem Alter wirkt sich der Dauerstress allerdings auch auf das Allgemeinbefinden aus. Die Folge: der Akku ist leer, der Körper gibt Warnsignale ab. „Wenn verlorengegangene Energie sich jedoch dauerhaft nicht aufladen lässt, gerät das noch funktionierende Gefüge aus dem Gleichgewicht. Dann wird aus dem gefühlt guten Gesundheitszustand schnell ein schlechter”, heißt es in dem Bericht der Arbeitnehmerkammer. Der Gesundheitszustand ist eng mit der wirtschaftlichen Situation verbunden Wie fit jemand ist, hängt nicht nur von der täglichen Belastung ab, sondern ist in starkem Maße von der finanziellen Lage abhängig, das haben verschiedene Studien und Datenauswertungen ergeben. Viele Ein-Eltern-Familien machen sich große Sorgen, wie sie mit einem geringen Einkommen über die Runden kommen sollen. Dieser Stress wirkt sich natürlich auch auf Körper und Psyche aus, das Risiko für chronische Erkrankungen und Depressionen steigt an. Je besser jemand wirtschaftlich gestellt ist, desto höher ist seine Lebenserwartung. „Das Alleinerziehen raubt uns Jahre unseres Lebens, nicht nur jetzt, sondern auch am Ende des Lebens“, schreibt die Bloggerin Christine Finke (www.mama-arbeitet.de) und sie weiß, wovon sie spricht. Die alleinerziehende Mutter war mehrmals kurz vor dem Burn-Out, hat dauerhaft Rückenschmerzen und findet viel zu selten Zeit für Sport und Entspannung. Finke wünscht sich niedrigschwellige Hilfe, statt „Hilfesysteme, die von einer gewissen Unfähigkeit Alleinerziehender ausgehen und bei vielen zu mehr Stress als zu Entlastung führen“. 18 kinderzeit-bremen.de

Info Oft fehlt neben der Motivation auch einfach die Das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG) etwas für Fitness und Stressabbau zu unterneh- Zeit, neben Arbeit, Haushalt und Kinderbetreuung wurde 2015 vom Bundestag verabschiedet. Ziel ist men. Dabei tut es so gut, sich zum Beispiel einfach mal an frischer Luft zu bewegen. „Als mein es, Präventions- und Gesundheitsmaßnahmen stärker in den Alltag derjenigen zu stellen, die auf Hilfe Sohn noch klein war, habe ich das Joggen und und Unterstützung angewiesen sind. Alle gesetzlichen Walken für mich entdeckt. Keine Kosten, keine Krankenkassen arbeiten im PrävG zusammen und festen Zeiten, an die ich gebunden war, möglichst entscheiden gemeinsam, welche Projekte gefördert geringer Zeitaufwand. Sobald etwas kinderfreie werden. Im Land Bremen gibt es verschiedene Modellprojekte, die durch das Gesetz gefördert werden: Da- der Kopf freier und nicht selten hatte ich unter- Zeit war, Klamotten an und raus. Hinterher war runter z. B. Neue Wege in der Gesundheitsförderung wegs eine gute Idee. Ich laufe jetzt, 20 Jahre später, immer noch gerne und regelmäßig“, erklärt für alleinerziehende Frauen, Gesundheitsförderung für arbeitslose Menschen und Fachkräfte für Gesundheitsförderung und Prävention in der Schule. Bestehende Sportangebote finden oft morgens die alleinerziehende Mutter Brigitte S. oder abends statt – genau dann, wenn berufstätige Mütter oder Väter mit Kindern bei der Arbeit sind oder ihnen der Partner fehlt, der sich um die Kinder kümmert. Laut einer Studie des VAMV (Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V.) wünschen sich die meisten Alleinerziehenden Sport- und Entspannungsangebote, die am Nachmittag, am Wochenende oder zu flexiblen Zeiten stattfinden. Kinder-Geburtstage Graffiti-Geburtstage Kunstschule l Lange Streifen 9a l 28 357 Bremen Tel 55 90 02 79 l www.borgfelder-kinderatelier.de Niedrigschwellige Präventionsangebote sind besonders wichtig Seit Anfang 2019 setzt der Verein Frauengesundheit in Tenever (FGT) das Projekt „Neue Wege in der Gesundheitsförderung für alleinerziehende Frauen“ um, das Projekt wird im Rahmen des Präventionsgesetzes gefördert. Mit dem Projekt soll der Zugang zu Bewegungs- und Entspannungsangeboten für Alleinerziehende im Quartier verbessert werden. In Tenever leben etwa 350 Alleinerziehende, darunter 330 Frauen, viele mit drei und mehr Kindern. Sowohl die Frauen als auch die Anbieter von Sport- und Bewegungsangeboten werden in die Planung und Umsetzung mit einbezogen. Mareike Sander-Drews, Projektkoordinatorin bei FGT, berichtet, dass bereits während der Bedarfsanalyse deutlich wurde, dass viele alleinerziehende Mütter nur schwierig Zugang zu den vorhandenen Angeboten finden: „Für viele Frauen sind die Kurse zu teuer, außerdem fehlt die Zeit, um an vorhandenen Angeboten teilzunehmen und oft finden die Kurse genau dann statt, wenn die Kinder nicht in der Betreuung sind.“ Besonders nachgefragt seien Schwimmkurse, allerdings bräuchten einige Frauen zunächst einen Wassergewöhnungskurs, da viele von ihnen noch nie im Wasser waren, berichtet Sander-Drews. Bereits jetzt profitieren die Alleinerziehenden in Tenever von dem Projekt, da entsprechende Kurse neu entwickelt wurden bzw. zurzeit in der Testphase sind, darunter ein offenes Schwimmlernangebot und ein Lauftreff für Mütter mit Kinderwagen in Kooperation mit dem Landessportbund. Ein Projekt, das in die richtige Richtung geht. Was hilft außerdem? Das Netzwerk Alleinerziehende – ein Zusammenschluss von Einrichtungen und Projekten, die Ein-Eltern-Familien unterstützen – fordert deutlich mehr niedrigschwellige und bezahlbare Kursangebote zur Prävention und Gesundheitsförderung für Alleinerziehende mit integrierter Kinderbetreuung. „Nur wer gesund ist, Info Im September 2019 hat die Bürgerschaft den Aktionsplan Alleinerziehende verabschiedet. Mit dem Aktionsplan will die rot-grün-rote Koalition Alleinerziehende, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, mit verschiedenen Angeboten unterstützen. Zwei Drittel aller Alleinerziehenden mit Kindern unter 18 Jahren sind in Bremen auf Grundsicherung angewiesen. Geplant sind beispielsweise Kinderbetreuungseinrichtungen mit erweiterten Öffnungszeiten, außerdem sollen die Beratungs- und Unterstützungsangebote in den Stadtteilen ausgebaut werden. Das Thema Gesundheitsprävention wurde bisher nicht explizit in den Aktionsplan aufgenommen. kann langfristig eine Beschäftigung ausüben und so den Lebensunterhalt sichern“, so Christiane Goertz, Netzwerkkoordinatorin. Das Netzwerk fordert, dass das Thema Gesundheitsförderung in den Aktionsplan Alleinerziehende des Bremer Senats integriert werden muss. „Um die Lebensbedingungen von Alleinerziehenden zu verbessern, reicht es nicht aus, Zugänge zu Bildungsangeboten und zum Arbeitsmarkt zu schaffen und die Betreuungsprobleme zu minimieren“, erklärt die Koordinatorin des Netzwerks. „Gesundheit ist eine entscheidende Voraussetzung und muss als Querschnittthema stärker im Alltag verankert werden.“ Suse Lübker KartenBestellung unter: 0421 79478 292 post@menschpuppe .de www.menschpuppe .de Nachhaltigkeit leben: für zuhaus und unterwegs, Früchte direkt vom Obsthof Ecks Juchu, die Erdbeersaison ist eröffnet! Wochenmarkt Findorff jeden Di. - Do. - Sa. Frische und aktuelle Infos erhalten Sie unter: www.obsthof-ecks.de 19

Kinderzeit Bremen

Kinderzeit Bremen 03/04 2020
Kinderzeit Bremen 09/10 2019
Kinderzeit Bremen 05/06 2019
Kinderzeit Bremen 03/04 2019
Kinderzeit Bremen 01/02 2019
Kinderzeit Bremen 01/02 2020
Kinderzeit Bremen 07/08 2019
Kinderzeit Bremen 11/12 2019
Kinderzeit Bremen 05/06 2020
Kinderzeit Bremen 07/08 2020
Kinderzeit Bremen 09/10 2020

© 2020 Copyright by Verlag aus Bremen UG